23. Januar 2014


Passau

Weitere Untersuchungen

Der Ausschuss für Stadtentwicklung und Verkehr hat sich am Mittwoch intensiv mit einem möglichen Durchfahrtsverbot für LKW auf der B12 Nord befasst. Es wurde einstimmig beschlossen, dass die Verwaltungen die Pläne weiter verfolgen solle. Außerdem wird eine Umleitung des Lastverkehrs üben den Autobahnzubringer Hutthurm – Neukirchen v. Wald – B85 und Passau-Stelzlhof rechtlich geprüft. Ebenso wie die Lärm- und Feinstaubbelastung am Anger und in der Ilzstadt. Eine Ermittlung des LKW-Aufkommen auf den Bundesstraßen 12,85 und 388 wurde abgelehnt. Vergangene Woche teilte die Regierung von Niederbayern bereits mit, dass sie ein Fahrverbot für nicht sinnvoll hält.



Oben