21. September 2017


Landkreis Freyung-Grafenau

Weiterer Schritt in Richtung Umfahrung

Der nächste Bauabschnitt für die sogenannte „Westspange“ von Freyung soll im Jahr 2018 beginnen. Geplant sind dann der Umbau der Kreuzung im Bereich des Landratsamts und Schloss Wolfstein und der Anschluss zum Mittermühlenweg. In der jüngsten Sitzung des Stadtrats am vergangenen Montag wurden der Flächennutzungs- und Bebauungsplan für den Bereich zwischen der Grafenauer und der Passauer Straße aufgestellt. Derzeit seien laut Auskunft des Bauamtsleiters Oliver Wagner vier Bauabschnitte geplant. Der erste davon wurde bereits 2016 umgesetzt. Die Kosten der neuen Trasse wurden anfangs auf rund 6,7 Millionen Euro prognostiziert, so der Bauamtsleiter gegenüber TRP1.



Oben