25. Oktober 2018


Freyung

Weiteres Vorgehen für geplante Westspange

Im Frühjahr 2019 wird mit dem Bau des zweiten Streckenabschnitts an der Freyunger Westspange begonnen. Das bestätigte Bauamtsleiter Oliver Wagner auf TRP1 Nachfrage. Aktuell werden die Arbeiten für die Baumaßnahme ausgeschrieben. Der zweite Abschnitt umfasst den Umbau der Kreuzung im Bereich des Landratsamts und den Anschluss zum Mittermühlenweg. Am Knotenpunkt zwischen der Passauer und der Zuppinger Straße wird zudem ein Kreisverkehr entstehen. Dieser wird den Abschluss der Bauarbeiten an der Westspange bilden. Die Kosten werden sich laut Oliver Wagner auf rund 7 Millionen Euro belaufen.



Oben