9. August 2017


Ausbildung und Fortbildung

Weiterhin viele Erstimmatrikulationen

Im Studienjahr 2016 verzeichnete der Freistaat weit über 73.000 Studierende, die zum ersten Mal ein Studium an einer bayerischen Hochschule aufnahmen. Das sind 1,1 Prozent weniger als im Vorjahr. Dies geht aus einer Studie des Bayerischen Landesamts für Statistik hervor. Auch an der Universität Passau machte sich dieser bayernweite Trend bemerkbar. Im Jahr 2016 verzeichnete die Universität Passau über 2.400 Erstimmatrikulierte – ebenfalls 1 Prozent weniger als im Studienjahr 2015. Insgesamt betrachtet erreichte die Zahl an immatrikulierten Studenten in Bayern zum Wintersemester 16/17 jedoch einen neuen Rekordwert. In diesem Semester waren knapp über 378.000 Studierende an einer bayerischen Hochschule eingeschrieben. Damit konnte ein Anstieg von 0,5 Prozent im Vergleich zum Vorjahr verzeichnet werden.



Oben