26. April 2018


Landkreis Freyung-Grafenau

Weniger Kriminalität aber mehr Verkehrsunfälle im Landkreis Freyung-Grafenau

Im vergangenen Jahr wurden im Landkreis Freyung-Grafenau weniger Verbrechen begangen. Das geht aus dem Sicherheitsbericht 2017 für den Landkreis hervor. Insgesamt wurden von der Polizei 1.802 Vergehen registriert. Im Vorjahr waren es noch 2.039. Im Bereich der Diebstahlkriminalität wurde ein leichter Rückgang um 5,57% verzeichnet. Auch die Anzahl der Wohnungseinbruchdiebstähle ging zurück. Wurden im Jahr 2016 noch 12 Einbrüche gemeldet, waren es im vergangen Jahr lediglich neun. Die Aufklärungsquote im Landkreis Freyung-Grafenau beläuft sich auf 77 % und liegt damit sowohl über dem bayerischen Durchschnitt von 64,4 % als auch über dem niederbayerischen von 68 %. Insgesamt wurden im Landkreis Freyung-Grafenau im vergangenen Jahr 2.295 Verkehrsunfälle verzeichnet. Gegenüber dem Vorjahr stellt das einen Anstieg um 3,9% dar. Auch die Zahl der Verkehrsunfälle unter Alkoholeinfluss stieg um 19,2 % an. Demgegenüber ging die Zahl der Verkehrstoten von acht auf sechs zurück.



Oben