6. April 2018


Hauzenberg

Weniger Straftaten, mehr Verkehrsunfälle

Die Verantwortlichen der Polizeiinspektion Hauzenberg veröffentlichten die Verkehrs- und Kriminalstatistik für das Jahr 2017.
Demnach sank der Anteil der Straftaten von 632 auf 593 Delikte. Das sei eine historisch niedrige Anzahl. Nach wie vor werden drei von vier Straftaten aufgeklärt. Außerdem sei auch in Hauzenberg ein Rückgang der Körperverletzungen zu verzeichnen. Die Anzahl der Drogendelikte ging von 76 auf 51 zurück. Der Anteil von Neukonsumenten nimmt jedoch stetig zu. In Bezug auf die Verkehrsunfälle ist ein deutlicher Anstieg zu verzeichnen. Insgesamt ereigneten sich im Jahr 2017 876 Unfälle. Besonders negativ fällt dabei die Anzahl der Unfallfluchten auf. Diese stiegen im Vergleich zu 2016 um rund 50 Prozent an. Demgegenüber blieben die Unfallzahlen mit Personenschäden in etwa gleich. Insgesamt wurden rund 90 Personen bei Unfällen im Zuständigkeitsgebiet verletzt. Die Zahl der Verkehrstoten blieb mit 2 Personen unverändert.



Oben