8. Oktober 2015


Tourismus

Weniger Übernachtungen im August

Niederbayern ist laut Statistischem Landesamt der einzige Regierungsbezirk, in dem die Zahlen bei den Übernachtungen im Vergleich zum Vorjahr zurück gegangen sind – und zwar um 2,7 Prozent. Vor allem im Golf- und Thermenland wurde demnach ein Rückgang verzeichnet. Dagegen konnten in Niederbayern im August insgesamt mehr Gäste, nämlich rund 350.000 begrüßt werden. Der Tourismusverband Ostbayern hat im Bayerischen Wald sowohl bei den Ankünften wie den Übernachtungen ein Minus festgestellt. Das könnte daran liegen, dass durch den heißen August weniger kurzfristige Urlauber gekommen seien, hieß es von der Pressestelle. Der leichte Ankunftsanstieg aber Rückgang bei den Übernachtungen im Golf- und Thermenland sei darauf zurück zu führen, dass die Gäste weniger lang geblieben seien.



Oben