19. Oktober 2018


Schwere Unfälle

Weniger Unfälle in Niederbayern

Im August dieses Jahres haben sich auf Bayerns Straßen 1,2 Prozent weniger Unfälle ereignet als im Vorjahresmonat. Wie das Bayerische Landesamt für Statistik mitteilte, ging die Zahl der Unfälle mit Personenschaden sogar um 14 Prozent zurück. Dennoch sind dabei 52 Menschen ums Leben gekommen, ein Rückgang um 7,1 Prozent. Auch in Niederbayern sind die Unfälle mit Personenschäden von 480 im August 2017 auf 439 im August 2018 zurückgegangen. Ebenso verringerte sich die Zahl der Verunglückten von 649 auf 606. Die Zahl der Menschen, die dabei ums Leben gekommen sind, erhöhte sich jedoch leider von 6 auf 11.



Oben