30. Juni 2017


Unfallstatistik

Weniger Unfälle, mehr Unfallfluchten

Die Halbjahresbilanz 2017 der Polizeiinspektion Freyung zeigt einen positiven Trend: Ebenso wie die Unfallzahlen sind auch die Verkehrsunfälle mit Personenschäden im Vergleich zu 2016 rückläufig. Insgesamt ereigneten sich im vergangenen Jahr 120 Verkehrsunfälle, bei denen der Verursacher sich nicht um die Regulierung des Schadens gekümmert hat. Dabei sind Schäden in Höhe von rund 153.000 Euro entstanden. In der ersten Jahreshälfte diesen Jahres wurden 57 Unfallfluchten mit einem Gesamtschaden in Höhe von etwa 77.000 Euro verzeichnet. Gegenüber dem Vorjahr ist eine leichte Steigerung erkennbar. Als mögliche Ursache für viele Unfallfluchten sehen die Vertreter der Polizeiinspektion Freyung eine Verteuerung der Versicherungsbeiträge an.



Oben