13. Juni 2016


Tourismus

Weniger Urlauber

Der Tourismus im Regierungsbezirk Niederbayern hatte zum Auftakt der Urlaubssaison 2016 einen eher mäßigen Start. Die Anzahl der Gästeübernachtungen im April dieses Jahres sind gegenüber dem Vorjahresmonat um rund drei Prozent auf rund 843.000 gesunken. Im Vergleich zu den anderen Regierungsbezirken im Freistaat hat Niederbayern damit den größten Rückgang zu verzeichnen. Trotzdem steht er damit auf Platz drei in der Gesamtrangliste. Einen leichten Anstieg von rund einem Prozent gab es in Niederbayern dagegen bei den Gästeankünften auf insgesamt rund 227.000. Verglichen mit den anderen Bezirken bildet Niederbayern jedoch auch hier das Schlusslicht.



Oben