5. August 2015


Baustelle

Westumfahrung Eging wird erweitert

Die Planung der Umgehung des Martks Eging am See im Landkreis Passau hat einen weiteren wichtigen Punkt erreicht. Die Umfahrung soll nun bis nach Hörmannsdorf erweitert werden. Ziel ist es, den Verkehr nicht mehr durch die Marktmitte von Eging zu leiten. Zudem werden die angrenzenden Orte Rohrbach und Rohrbachholz entlastet. Besonders die 90-Grad-Kurve in Rohrbach wird somit gemieden. Das Projekt startete bereits 1990. Zunächst wurde die Strecke von Loipfering bis nach Ritzging gebaut. Nach den Grundstücksverhandlungen schreitet nun die Planung voran, um die Umgehung so schnell wie möglich umzusetzen, so Bürgermeister Walter Bauer.



Oben