25. Januar 2018


Förderung und Finanzen

Wohnraumförderung in Niederbayern

Im Rahmen des Wohnungspakts Bayern haben Bund, Land und Landesbodenkreditanstalt im vergangenen Jahr 32,8 Millionen Euro für den Mietwohnungsbau bereitgestellt. Die Regierung von Niederbayern konnte damit den Neubau, den Umbau und die Modernisierung von 310 Wohnungen fördern. 2017 haben neun niederbayerische Kommunen von dem kommunalen Förderprogramm Gebrauch gemacht und in elf Projekten 83 Wohnungen neu gebaut oder modernisiert. Dafür bewilligte die Regierung von Niederbayern 2,9 Millionen Euro an Zuschüssen und 1,3 Millionen Euro an Darlehen. Mit 28,6 Millionen Euro wurde der Bau von 227 Mietwohnungen gefördert. 40 überwiegend junge Familien wurden mit Hilfe der staatlichen Unterstützung in Höhe von insgesamt zwei Millionen Euro Bauherrn oder Käufer von Eigenheimen.



Oben