23. März 2016


Mobilität und Verkehr

Zahl der Unfälle gestiegen

Nach den vorläufigen Meldungen der Polizei ereigneten sich im Januar 2016 insgesamt 29.780 Verkehrsunfälle auf Bayerns Straßen. Das entspricht einem Zuwachs von rund 2,5 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat. Nach Mitteilung des Bayerischen Landesamts für Statistik sind die Unfälle mit Personenschaden leicht um 0,4 Prozent angestiegen. Unfälle mit Sachschaden dagegen hätten um 2,8 Prozent zugenommen. Die Zahl der verunglückten Personen sank um 0,6 Prozent auf 4.302 Fälle. 48 Verkehrsteilnehmer kamen bei den Unfällen ums Leben, rund 22 Personen mehr als im Januar 2015.



Oben