24. Juni 2015


Mobilität und Verkehr

Zieglstadl im Landtag

Der bayerische Landtag gibt der Petition zum Tempolimit und Überholverbot in Zieglstadl nicht statt. Mit der Petition sollte das Tempolimit 60 und ein abschnittsweises Überholverbot auf dem Autobahnzubringer erreicht werden. Im Abschnitt bis Donauhof wurde eine Begrenzung auf 80 km/h gefordert. Laut der Pressemitteilung von Landtagsabgeordneten Dr. Gerhard Waschler, sei es ein Teilerfolg, dass in beiden Fahrtrichtungen zwischen der Anschlussstelle Passau-Nord und östlich von Zieglstadl Tempo 70 eingeführt wird. Die Anrainer sind zwar noch immer belastet, eine weitere Beschränkung ist aber nicht möglich, ohne den Verkehrsfluss zu behindern, so MdL Bernhard Roos.



Oben