27. Februar 2019


Pfarrkirchen

Zu hohe Temperaturen

Die Eisbahn Pfarrkirchen musste am Dienstagnachmittag vorübergehend gesperrt werden. Das bestätigte Wolfgang Beißmann, 1. Bürgermeister der Stadt Pfarrkirchen. Grund dafür sind die zu hohen Außentemperaturen von 16 Grad. Dadurch kann das Kühlaggregat nicht ausreichend Eis produzieren. Das führte dazu, dass die gesamte Eisfläche am Marienplatz am Dienstagnachmittag mit Wasser bedeckt war. Voraussichtlich soll die Winterattraktion ab Freitag wieder für Besucher freigegeben werden. Voraussetzung dafür ist, dass die Temperaturen auf unter 12 Grad sinken. Ursprünglich war geplant, dass die Eisbahn bis Sonntag, den 10. März, durchgehend geöffnet ist.



Oben