6. September 2017


Wirtschaft und Arbeit

Zu wenig Erzieher

Eine aktuelle Auswertung der Bertelsmann Stiftung hat ergeben, dass im Bereich der Betreuungsrelation große Unterschiede an bayerischen Kitas und Kindergärten bestehen. Dafür wurde erstmals der Personalschlüssel der 402 Kreise und kreisfreien Städte überprüft. Laut der Bertelsmann Stiftung sollte eine Erzieherin in einer Kita nicht mehr als drei Kinder betreuen. In der Stadt Passau wird der empfohlene Wert mit 4,4 Kindern pro Betreuer jedoch deutlich überschritten. Geringer fällt die Zahl in den Landkreisen Passau und Rottal-Inn aus, hier betreut eine Erzieherin im Durchschnitt 3,4 bzw. 3,7 Kinder. Den Kindergärten empfiehlt die Stiftung 7,5 Kinder pro Erzieher. Im Landkreis Passau liegt der Schnitt hingegen bei über 10, in der Stadt Passau und in den Landkreisen Freyung-Grafenau und Rottal-Inn bei über 9 Kindern.



Oben