3. Juli 2018


Landkreis Freyung-Grafenau

Zu wenig neue Wohnungen

Trotz hoher Investitionssummen sind im vergangenen Jahr bundesweit weniger als 285.000 Neubauwohnungen entstanden. Demgegenüber hatte die Große Koalition 375.000 Wohnungsneubauten pro Jahr als Ziel vorgegeben. Laut Karl Bauer, dem Regionalleiter der IG BAU in Bayern, müsste der Wohnungsneubau im Freistaat in diesem Jahr daher um 32 Prozent zulegen, um die Vorgaben zu erfüllen. Im Landkreis Passau investierten Bauherren im vergangenen Jahr rund 353 Millionen Euro. Dadurch sind 1.189 Neubauwohnungen entstanden. Im Landkreis Rottal-Inn sind im selben Zeitraum für etwa 224 Millionen Euro 617 neue Wohnungen entstanden. Für circa 121 Millionen Euro wurden 2017 im Landkreis Freyung-Grafenau insgesamt 288 neue Wohnungen gebaut.



Oben