31. Mai 2016


wichtig

Zukunftschancen vom Landkreis Freyung-Grafenau

Der Zukunftsatlas des Prognos-Instituts bewertet die Zukunftsfähigkeit aller 402 Landkreise und kreisfreien Städte Deutschlands im Dreijahres-Rhythmus. Indem er die Regionen gegenüberstellt, gibt er Orientierung im innerdeutschen Wettbewerb. In Bayern zeichnen sich bei vier Landkreisen leichte Risiken in den Zukunftschancen der Region ab, unter ihnen befindet sich auch Freyung-Grafenau. Indikatoren für die Analyse sind dabei Demografie, Wettbewerb und Innovation. Des Weiteren werden Arbeitsmarkt sowie Wohlstand und Soziale Lage bewertet. Diese Kategorien werden in weitere 29 Untergruppen aufgeteilt, unter anderem in Bevölkerungsentwicklung, Arbeitslosenquote oder Veränderung des BIP. Freyung-Grafenau liegt im Gesamtranking auf Platz 307, doch diesbezüglich bestehen bei Landrat Sebastian Gruber keine Bedenken. Neben der Rangliste für Zukunftschancen gibt es seit diesem Jahr eine neue Tabelle im Bereich Digitalisierung. Sie gibt Aufschluss über regionale Stärken und Schwächen beim Wandel zu einer technologisierten Ökonomie. Laut dem Digitalisierungskompass des Prognos-Instituts hat der Landkreis Freyung-Grafenau hier ebenfalls schlechte Chancen. Diesbezüglich ist jedoch bereits jetzt ein positiver digitaler Fortschritt im Landkreis zu verzeichnen. Näheres zum Technologiecampus Grafenau und die Wichtigkeit der Digitalisierung des Landkreises erfahren Sie nächste Woche hier bei TRP1.



Oben