23. September 2014


Förderung und Finanzen

Zur Kasse gebeten

Drei von vier deutschen Kommunen müssen in den nächsten Jahren ihre Gebühren und Steuern erhöhen. Das geht aus einer aktuellen Studie der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Ernst & Young hervor. Bayerns Kommunen haben im bundesweiten Vergleich eine überdurchschnittlich gute Finanzlage. Die Erhöhungen können sich auf Friedhof- und Kindergartengebühren oder die Gewerbesteuer auswirken. In Passau oder Waldkirchen soll es vorerst keine Erhöhung geben. Möglich wären höhere Abgaben in Eggenfelden.



Oben