26. Juni 2015


Mobilität und Verkehr

Zuschuss für Kreisverkehr in Aussicht

Für den Bau des Kreisels an der Kason-Kreuzung bei Ortenburg könnte der Landkreis Passau finanzielle Unterstützung aus München erhalten. Nach einem Gespräch im Innenministerium ist Landrat Franz Meyer die Übernahme von 80 Prozent der Kosten zugesagt worden. Wie berichtet müsste der Landkreis den Kreisel selbst bauen, weil das Staatliche Bauamt kein Budget frei hat. 600.000 bis 700.000 Euro würden für die Umgestaltung anfallen. In den Kreistagsgremien befürwortet eine breite Mehrheit die Kreisel-Lösung. Allerdings gibt es auch kritische Stimmen, die eine Verengung der Fahrbahn mit kleineren Maßnahmen als ausreichend und kostengünstiger erachten würden.



Oben