27. September 2016


Passau

Zuwachs bei der Rettungshundestaffel Passau

Suchen – Retten – Helfen. Das sind die Aufgaben der BRK-Rettungshundestaffel Passau. Seit einigen Wochen hat die Gruppe jungen Zuwachs. Die beiden Welpen Boomer und Benno sind gerade am Anfang ihrer Ausbildung zum Rettungshund.

Die beiden Hundeführer Anja und Christian wollen mit ihren Welpen in die Flächensuche. Das heißt, sie suchen nach vermissten Personen. Zur Hundestaffel sind sie durch unterschiedlichste Wege gekommen.
Die Ausbildung zum Rettungshund dauert bis zu zwei Jahre. Die Hundeführer achten dabei darauf, dem Hund die Zeit zum Reifen zu geben und möglichst wenig Zwang auszuüben.
Doch das Training in der Gruppe allein reicht dabei nicht aus.
Die Arbeit der Rettungshundestaffel geschieht auf ehrenamtlicher Basis. Gerade deshalb sind die Mitglieder auf Spenden angewiesen. Doch nicht nur eine herkömmliche Spende ist möglich.
Wenn auch Sie Hundepate werden möchten, melden Sie sich bei der Rettungshundestaffel Passau unter ihrer Homepage „rettungshunde-passau.de“. Und übrigens: der Spaß liegt nicht allein auf der Seite der Hunde…



Oben