8. Januar 2016


Soziales und Gesellschaft

Zuwachs der Einwohnerzahlen

Auf 12,7 Millionen hat sich die Einwohnerzahl in Bayern zum Ende des Jahres 2014 erhöht. Das liegt an der gestiegenen Geburtenrate und an dem starken Zuzug nach Bayern. Insgesamt kamen 2014 rund 60.000 Menschen aus EU-Staaten nach Bayern. Auch die große Zahl an Flüchtlingen sei eine enorme Herausforderung für den Wohnungsmarkt in Bayern, so Innenminister Joachim Herrmann. Aus diesem Grund sollen rund 70.000 neue Wohnungen pro Jahr gebaut werden. Grund zur Freude hatte Joachim Herrmann allerdings im Hinblick auf die Arbeitslosenquote. Diese lag im Freistaat im Dezember 2015 bei 3,4 Prozent und damit deutlich unter dem Bundesdurchschnitt von 6,1 Prozent.



Oben