6. Juni 2017


Katastrophen und Unfall

Zwei Unfälle mit drei beteiligten Fahrzeugen

Gleich zwei Verkehrsunfälle ereigneten sich am frühen Dienstagnachmittag auf Höhe der Autobahnauffahrt Passau-Süd in Richtung Pocking. Nach ersten Erkenntnissen der Einsatzkräfte wechselte eine 58-jährige Autofahrerin nach dem Einfahren in die Autobahn sofort auf die Überholspur. Dort fuhr jedoch gerade ein 23-Jähriger mit seinem Skoda. Es kam zum Zusammenstoß. Während die Unfallverursacherin noch auf den Pannenstreifen wechseln konnte, blieb der Skoda totalbeschädigt auf der Überholspur liegen. Der 23-Jährige konnte sich unverletzt in Sicherheit bringen. Denn nur wenige Minuten später krachte eine 25-jährige Kleintransporter-Fahrerin in das Unfallfahrzeug. Verletzt wurde in beiden Fällen glücklicherweise niemand. Die Autobahn musste zur Bergung der Fahrzeuge für kurze Zeit gesperrt werden. Der Gesamtschaden beläuft sich auf etwa 30.000 Euro.



Oben