19. November 2013


Allgemein

Zweiter Verhandlungstag

Am Dienstag ist der Prozess gegen den 42-Jährigen Franz P. und den 56-Jährigen Alois D. wegen Versicherungsbetrugs fortgesetzt worden. Neben der Aussage des älteren der beiden Angeklagten wurden am zweiten Prozesstag auch erste Zeugen vernommen. Wegen der knapp 30 Betrugsfälle wird die Beweisaufnahme jedoch noch einige Zeit in Anspruch nehmen. Nächster Termin vor dem Landgericht Passau ist Montag, der 9. Dezember. Wie berichtet, sind die beiden Männer wegen gewerbsmäßigem und gemeinschaftlich begangenem Betrug, Vortäuschung einer Straftat und Urkundenfälschung angeklagt. Der Gesamtschaden für die betroffenen Versicherungen beläuft sich auf rund 300.000 Euro.



Oben