26. März 2014


normal

Zwischenlösung

Am Dienstag hat sich der Ausschuss für Stadtentwicklung und Verkehr in Passau mit der weiteren Vorgehensweise der Linksabbiegespur zur Hängebrücke befasst. Nun bleibt die eigentlich provisorische Spur auf Kosten des verschmälerten Gehwegs bis zu den Sommerferien anstatt Ostern erhalten. Danach braucht es eine sinnvolle und realisierbare Zwischenlösung bis zur endgültigen Vorgehensweise. Ein Ingenieurbüro soll nun mögliche Konzepte bringen. Unter anderem wurde in der Sitzung eine Variante genannt, die Fußgänger und Radfahrer vorübergehend durch den südlichen Tunnel zu führen und den nördlichen Durchbruch zu sperren. Ein Umweg von 75 Meter. Trotz Missfallen des Antrags, sehen sich die Stadträte gezwungen auch diese Lösung untersuchen zu lassen. Womöglich ist es die einzige, bei der eine Linksabbiegespur erhalten bleibt.



Oben