1. September 2014


Landkreis Rottal-Inn

Zwischenstand

Die Polizeiinspektion Bad Griesbach zieht eine erste Bilanz vom Volksfest in Karpfham. Bisher wird von einem normalem Aufkommen gesprochen. Am Wochenende gab es insgesamt sechs Fälle von Körperverletzungen. Es handelte sich dabei um Streitigkeiten zwischen Festbesuchern oder um Auseinandersetzungen mit dem Ordnerpersonal. Zwei erheblich angetrunkene Gäste mussten zur Ausnüchterung aufgenommen werden. Ein 17-jähriges Mädchen wurde volltrunken auf der B388 aufgefunden. Die Polizeibeamten stellten einen erschreckend hohen Alkoholwert fest. Nachdem die Jugendliche alleine auf dem Fest war und ihre Eltern nicht erreichbar waren, wurde sie in das Krankenhaus Rotthalmünster gebracht. Des Weiteren wurden zwei Fälle von Unfallflucht aufgenommen.



Oben